Vorbeugende Info vom Land M-V

Informationsflyer für Eltern

Liebe Eltern, in Verbindung mit herzlichen Grüßen in die Adventszeit möchte ich Sie/ euch auf diesem Wege über die Maßnahmen informieren, die im Falle eines positiven Corona-Falls in unserer Einrichtung gelten würden. Bitte lesen Sie sich/ ihr euch dieses Dokument (deutsch/ englisch) aufmerksam durch.

Darüber hinaus möchte ich an Sie/ euch als Eltern nochmals appellieren, dass die Aufenthalte in Bring- und Abholsituationen zur Vermeidung von Kontakten nach wie vor kurz gehalten und auf das Notwendigste reduziert werden müssen. Insbesondere 8 Uhr, 14 Uhr sowie nach 16 Uhr halten sich einige Familien ausdauernd und auf andere wartend im Haus auf. Zum Schutz aller muss dies dringend vermieden vermieden werden.

Da wir in diesem Jahr keine Weihnachtszeit mit gemeinsamen schönen Stunden erleben können, habe ich eine neue Rubrik "Weihnachtszeit" auf der Homepage eingerichtet. Hier versuche ich täglich einen eingefangenen Moment zum Teilen einzustellen. Ihnen/ euch allen eine geruhsame Vorweihnachtszeit. Dörte Joost & Team

(Noch) Keine weiteren Einschränkungen

Bitte Hygieneregeln einhalten

Liebe Eltern, die steigenden Infektionszahlen des Corona-Virus beobachten wir derzeit alle mit großer Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund lassen Sie uns alle weiterhin präventiv Abstand halten - Mundschutz tragen - Hände waschen. Zu unserer Aufmerksamkeit gehört auch, dass wir alle beim Auftreten von Erkältungssymptomen vorsichtig sind. In diesem Fall ist Ihr erster Ansprechpartner immer Ihre Hausarzt-/Kinderarztpraxis. Dort kann entschieden werden, ob sie krankgeschrieben werden müssen oder sogar auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet werden muss. Aktuell ist das auch telefonisch möglich.
Sollte es in Zukunft zu einem bestätigten Corona-Fall mit direktem Kontakt innerhalb unserer Kita geben, müssen wir uns auf eine vierzehntätgige Quarantäne und komplette Schließung einstellen. Lassen Sie uns alle dazu beitragen, dies mit der Einhaltung der Hygieneregeln bestmöglich zu verhindern.
Mit einem Daumen drückenden StadtSpatzen-Gruß von Dörte Joost und Team

Kita-Leben im November

Wichtiges auf diesem Wege

Liebe Eltern, in der aktuellen Situation möchten wir Sie auf diesem Weg auf dem Laufenden halten. Bitte schauen Sie regelmäßig auf diese Seite, da ich aus dem Homeoffice heraus keine spontanen Rundmails und Newsletter versenden kann. Im Augenblick versuche ich als Kontaktperson 2. Grades freiwillig den Kontakt zu Dritten zu minimieren, um mögliche Corona-Ansteckungen auszuschließen. Sie erreichen mich aktuell per E-Mail sowie die Teams über die bekannten Durchwahlen -21 (Krippe) und -22 (Kiga). Wie es bereits meine Familie gestreift hat, so müssen wir aktuell auch mit weiteren Infizierten in unserem näheren Umfeld rechnen. So kann es sein, dass wir trotz der Entscheidung der Bundes- und Landespolitik für weiterhin geöffnete Kitas und Schulen mit Einschränkungen und kurzfristigen, vorübergehenden Schließungen rechnen müssen. Bitte passen Sie alle gut auf sich auf, achten Sie auf den vollständigen Mund-Nase-Schutz im Haus, halten Sie Abstand und waschen Sie sich stets gründlich die Hände beim Betreten der Kita. Danke für Ihr Mitwirken! Nichts desto trotz bleiben wir alle hoffnungsvoll, erfreuen uns an den schönen kleinen Momenten mit Ihren Kindern und rauschen mit dem Herbstlaub durch diese bunte Zeit. StadtSpatzen - Grüße von Dörte Joost & Team