Unsere Presse-Stimmen als Chronik

Die hausinternen Veranstaltungen und Projekte werden per Kita-App und StudIP kommuniziert

Do., 3. Februar 2022

Austausch mit Anne Shepley - Landtagsabgeordnete der GRÜNEN M-V

Werden wir nach unserer Meinung und aktuellen Themen gefragt, die uns um- und antreiben, sind wir gern für Besuch und Gespräch zu haben. So freuten wir uns, heute ohne großen Bahnhof und aufwendiger Präsentation unserer Kita StadtSpatzen und des Pädagogischen Forums, Anne Shepley als Landtagsabgeordnete der GRÜNEN M-V empfangen zu dürfen. Wir gingen direkt in den Austausch über politische Fragestellungen und unseren Alltag. Danke für das offene Ohr! (siehe Beitrag)

Fr., 21. Mai 2021

Bundespreis HolzbauPLUS ging an uns

Riesengroße Freude übermannte uns, als wir von dem ersten Platz im Bundeswettbewerb des Holzbau-Preises erfuhren. Diese Wertschätzung nun unseren Architekten Cindy Kruske & Christian Meißner sowie dem Bauherren Marco Krentz zuteil werden zu lassen, macht uns unglaublich stolz. Wir haben in der gesamten Planungs- und Bauphase wirklich partizipativ Hand in Hand gearbeitet, blieben trotz aller baulichen Schwierigkeiten im guten Kontakt und dürfen nun ein Glas Sekt erheben. (Presseartikel)

Samstag, 16. Januar 201

Danke für die Spenden an Leo

Zusammen mit Frau Schönenberg freuen wir uns riesig über die gesammelten Spenden für Leo, der beliebter StadtSpatz in unserer Kita ist. Auch viele Familien der Kita und des Pädagogischen Forums sowie Freunde und Bekannte aus unserem Umfeld haben bei der Spendenaktion mitgemacht und Sparschweine für Leo geplündert. Tausend Dank dafür! Anlass des Spendenaufrufs waren immens hohe Kosten für ein neues Medikament, das Aussicht auf eine Verbesserung von Leo´s Wohlbefinden und Gesundheit haben sollte. Die Krankenkasse hat das Medikament bis dato nicht finanzieren wollen. Ein Teil des Geldes wurde zudem für eine maßgeschneiderte Reha in Tschechien genutzt. (OZ-Artikel und OZ-Reha-Bericht)

Freitag, 23. Oktober 2020

Sozialministerin Drese zu Besuch

So ein Besuch ist schon ein aufregend! Freudig nahmen wir das Angebot des Besuches von Frau Drese als Sozialministerin M-V und Thilo Gundlack als Landtagsabgeordneter der SPD an, uns in Kita und Pädagogischem Forum besuchen und in den Austausch gehen zu wollen. Bei dem Rundgang durch das Haus während des regulären Kita- und Schulbetriebes fing Frau Drese u.a. authentische Stimmen unserer Azubis und der Lernbegleiterin Maika Hoffmann ein, die im 3. Ausbildungsjahr des Pädagogischen Forums gerade in die Bildung für Nachhaltigen Entwicklung und Umweltbildung einführte. Nach unserer sich anschließenden Präsentation gingen wir gemeinsam ins Gespräch undverabschiedeten uns mit klaren Vorhaben vorneinander.  (OZ-Artikel, Bericht Gundlack)

Dienstag, 20. Oktober 2020

Spendenaufruf für unseren Leo

Leo ist einfach ein Sonnenschein! Leider wurde bei ihm wenige Monate nach seiner Geburt das Aicardi-goutières-Syndrom (AGS) diagnostiziert. Dies ist eine seltene vererbte Erkrankung des Gehirns mit Beginn im frühen Säuglingsalter, wobei der Krankheitsverlauf meistens mit einer Zerstörung von Nervenzellen im Gehirn verbunden ist und starke geistige und körperliche Entwicklungsverzögerungen mit sich bringt.Vor diesem Hintergrund ist seine Mutter sehr engagiert und versucht ihm die beste medizinische Begleitung zu ermöglichen. Das ist auch der Anlass für einen großen Spendenaufruf, dem auch wir in Kita und Pädagogischen Forum gern folgen!  (OZ-Bericht)

Dienstag, 13. Oktober 2020

SPD-Fraktion vor Ort

Bei der SPD-Fraktion Wismar ist es eine Tradition, die Fraktionssitzungen gern auch außerhalb der Geschäftsräume abzuhalten und verbunden damit in eine Einrichtung/ eine Firma reinzuschnuppern. Vor diesem Hintergrund wurden wir angefragt, ob die Oktobersitzung an den Schultischen des Pädagogischen Forums abgehallten werden kann und wir vorab ein wenig aus dem Kita- und Schulalltag berichten können. Dieser Nachfrage sind wir gern entgegengekommen und standen im guten Austausch über Entwicklungen, Anforderungen und Herausforderungen mitteinander. (Artikel im BlickPunkt der SPD-Fraktion Wismar)

Juni 2019

Firma Egger voll Stolz

Im Sinne der Nachhaltigen Entwicklung freuen uns, dass Marco Krentz als Bauherr einen großen Wert auf Regionalität in der Auswahl der beteiligten Firmen gewählt hat. Unter anderem konnte er auch die ortsansässige Firma Egger gewinnen, am Holzrahmenbau mitzuwirken. Diese sind auch stolz auf ein gelungenen Bauprojekt und machen dies als Darstellung einer Referenz über ihre Webseite bekannt. (Artikel)

Fr., 17. Mai 2019

Feierliche Eröffnung der StadtSpatzen und des Pädagogischen Forums

Nach den ersten 50 Tagen Ausbildungs- und  Kita-Betrieb sollte nun die offizielle Einweihungsfeier stattfinden. Mit zahlreichen geladenen Gästen wurde symbolisch ein Band mit vielen Kinderscheren durchgeschnitten, so dass der Weg nun für viele neugierige Kinder und wissensdurstige FachschülerInnen frei ist. Wir sind sehr dankbar, dass nach einem Liedchen und einer kleinen Präsentation auch eine oberleckere Einweihnungstorte aus der Elternschaft angeschnitten und mit allen aufgeregten Kindern und Gästen genossen werden konnte. Dieser Tag hatte noch einmal etwas ganz Besonderes und Magisches! (OZ-Artikel)

Freitag, 25. März 2019

Zum Dank eine fröhliche Hauseinweihung

Wer hart arbeitet, wird auch belohnt! In diesem Sinne hat Bauherr Marco Krentz alle Beteiligten incl. Familien zu einer zünftigen Hauseinweihung eingeladen. Nach der Eröffnungsrede und zahlreichen Hausführungen durfte schließlich ausgibig erzählt, gelacht, gespeist, getrunken, getanzt und das Haus bespielt werden. Dieser Einladung folgten wir alle natürlich von Herzen gern! (Einladung)

Samstag, 9. März 2019

Eröffnung in Sicht

Wie viel Arbeit und Denkleistung die Ausstattung und Eröffnung einer Berufsschule und einer Kita machen, weiß man glücklicherweise vorher nicht (sonst hätte man womöglich gezögert oder erst gar nicht angefangen). Doch wir haben es nun fast geschafft und mit der Möbellieferung unserer Vollholzmöbel aus Finnland kommt nun Flair in die fertigen Räume. Mit vereinten Kräften vieler uns gut gesonnenen HelferInnen werden Möbel ins Haus getragen, Kartons mit Ausstattungsgaben ausgepackt und die Feinreinigung vorgenommen. "Hereinspaziert!", kann es in Kürze heißen. Dann können die FachschülerInnen des 1. Ausbildungsjahres aus ihren gemieteten Räumen an der Hochschule Wismar ausziehen und auch die StadtSpatzen bei uns einfliegen.  (OZ-Artikel, WismarAnzeiger)

Dienstag, 5. Juni 2018

Unser Holzrahmenbau - Lange geplant und schnell errichtet

Bei dem Anblick des Staus in den umliegenden Straßen durch die Sattelschlepper mit den Wandelementen "unseres" Hauses blieb uns erst einmal der Mund offen stehen. Doch das sollte noch länger so bleiben: In rasanter Geschwindigkeit entstand der lange geplante und in der Halle vorgefertigte Holzrahmenbau auf dem ausgehärteten Fundament. In nur drei Wochen stand der Bauabschnitt A zur Hochbrücke hin in voller Höhe der drei Geschosse, dann folgte Bauabschnitt B in drei Wochen und schließlich stand mit dem Bauabschnitt C der Rohbau in nur 9 Wochen in seinem ganzen Ausmaß! Was für ein Anblick und Ausblick für unsere nächsten Schritte!  (OZ-Artikel)

Juni 2018

Kita und Fachschule mit dem Konzept der Bildung für Nachhaltigen Entwicklung

Konzepte zur ErzieherInnen-Ausbildung und Kita-Betreuung gibt es einige. Doch weit und breit gibt es keine Ausbildungsstätte von pädagogischen Fachkräften und eine Kita unter einem Dach. Außerdem kennen wir im ganzen Umland noch keine Fachschule und keine Kita, die sich der Bildungs für Nachhaltigen Entwicklung konzeptionell auf die Fahnen geschrieben haben. Das wollen wir ändern und Zukunft ganz groß schreiben.(Artikel in der Elternzeitschrift Räuberpost Juni18)

Mittwoch, 2. Mai 2018

Zügige Grundsteinlegung kurz vor dem Frischbeton

Die ultimative Grundsteinlegung musste bei uns schnell gehen, da plötzlich die Betonmischer am Grundstück standen und von der Gründung und den Stahlmatten bald nichts mehr zu sehen sein sollte. So haben Cindy Kruske als Architektin, Marco Krentz als Bauherr und wir - Anja Graeff und Dörte Joost als Geschäftsführerinnen - nun wichtige Dinge in eine Hülse gegeben: Die Baupläne in Kleinformat, das Kita-Konzept, das frisch gedruckte Faltblatt des Pädagogischen Forums, traditionell die Tageszeitung und eine Münze, ein Stift sowie ein Schnuller für die Nutzungsart. Die Hülse wurde schließlich mit unseren Unterschriften versehen zwischen der Eisenbewährung des Fundaments des späteren Eingangsbereich "versenkt". Auf dass dieser Holzrahmenbau aus/auf gutem Grund steht!

Mi., 8. November 2017

Gemeinsamer Blick auf das noch leere Grundstück

Schon viele Monate saßen wir über verschiedenen Bauplänen, Raumnutzungskonzepten, Bauantrag und Detailplanung. Nun ist es so weit und wir starten in die Umsetzungsphase. Mit dem Durchhaltevermögen als unsere Königsdisziplin werden wir es mit vereinten Kräften schaffen. Hier an diesem wunderschönen, noch zu gestaltenden Fleckchen Erde am Mühlenteich wird bald unsere Integrative Kita StadtSpatzen und die neue Erzieherfachschule namens Pädagogisches Forum entstehen. (Presse OZ)